Seite wählen

Ein Rückblick auf 2016: Die Manufaktur Collection Hutter

“Designer und Inhaber Fred Hutter liebe es, bei seinen Möbeldesigns neue Wege einzuschlagen. Stetig ist er auf der Suche nach neuen Formen und Materialien. Letztere sind übrigens verantwortlich für ein Highlight bei der Collection Hutter: Der Tisch «Quadro» mit Valser Quarzit. Bestimmt hat sich Fred Hutter auf einer seiner Biketouren durch die Schweizer Alpenlandschaft inspirieren lassen und so seinen Klassiker «Quadro» mit dem Valser Quarzit bestückt. Das Besondere daran: Das hierfür verwendete Urgestein wird ausschliesslich in einem Steinbruch im Bündnerischen Vals abgebaut, wobei jeder Stein (und somit jeder Valsertisch der Collection Hutter) zu einem Unikat wird. Dass Fred Hutter zu Recht stolz auf sein Werk ist, wird spätestens dann klar, wenn man selbst vor einer dieser Platten aus Quarz, Glimmer, Feldspat und Grafit steht. Der Designer dazu: «Ich möchte Möbel gestalten, die es so noch nicht gibt.» Hutters Kreativkraft ist darum, auch nach bald 20 Jahren, schier unerschöpflich. Wobei sein Fokus darauf liegt, Produkte zu schaffen, die durch ihre Einmaligkeit so­wie Designqualität überzeugen.
Das trifft auch auf den In- und Outdoor­stuhl «Eros» zu. Der filigrane Stuhl aus geschliffenem Edelstahl ohne jegliche Schweissnähte, hat 2007 auch die Jury des Red Dot Design Award überzeugt. Ein weiteres Novum aus Fred Hutters Ideen­reichtum ist ferner das Sichtschutzsystem. Mit einem ausgeklügelten Pfostensystem und Materialien ist dieses Ob­jekt wohl ein weiterer Anwärter für einen Design-Award.” IS, Bericht von Archithema, Schweizer Manufakturen für Wohnkultur

 

Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Exklusiver Newsletter

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand zum Thema Sichtschutz, Gartengestaltung, Design, Aktionen, usw.! 

Warenkorb Produkt entfernt Rück­gän­gig Haben Sie einen Gutschein?
  • Keine Produkte im Warenkorb.